DEIN SICHERHEITSNETZ

TagesgeldkONTO

Als Unternehmerin hast du keinen regelmäßige Geldeingang wie im Angestelltenverhältnis. Dafür sind dir beim Verdienst nach oben keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass du für dich eine Rücklage hast oder nach und nach aufbaust, um schwankende Einnahmen auszugleichen. Dafür eignet sich am besten ein Tagesgeldkonto. Dort kommst du jederzeit bequem an dein Geld.

Wie viel Rücklage ist genug?

Als Faustregel empfehle ich dir so viel Geld jederzeit verfügbar auf einem Tagesgeldkonto zur Seite zu packen, dass du mindestens drei Monate über die Runden kommst. Das gibt dir Flexibilität und Sicherheit. Je nach persönlichem Risikoempfinden kannst du den Betrag natürlich variieren.

Sicherheitsnetz: Ich komme!

Nicht jede Unternehmerin kann gleich mal eben für drei Monate Geld zur Seite packen. Das ist ganz normal. Gerade am Anfang brauchst du Geld für deine Investitionen. Das heißt allerdings nicht, dass du ganz auf ein Tagesgeldkonto verzichten solltest. Du kannst einen Dauerauftrag einrichten, damit automatisch monatlich ein kleiner Betrag auf dein Tagesgeldkonto überwiesen wird. Den kannst du mit steigenden Einnahmen flexibel an deine Bedürfnisse anpassen.

Manche Banken bieten sogar Sparaufträge an, bei dem du definieren kannst, wann abgebucht wird und wie viel Geld mindestens auf deinem Hauptkonto verbleiben soll. So musst du dich nicht auf einen festen Betrag festlegen und läufst nicht Gefahr dein Konto zu überziehen. Schritt für Schritt kommst du so deinem Ziel näher. Einfach anfangen! Du wirst staunen wie schnell sich so ein Sicherheitsnetz aufbaut, wenn du dran bleibst.

Welches Tagesgeldkonto ist das Richtige für dich?

Ich habe festgestellt, dass es durchaus Sinn macht, dein Tagesgeldkonto so von deinen anderen Finanzen zu trennen, dass es bei einer anderen Bank geführt wird und du es nicht jeden Tag im Online-Banking siehst. Frei nach dem Motto: Aus den Augen, aus dem Sinn – kommst du hier nicht in Versuchung beim nächsten Sale umzubuchen und drauf los zu shoppen.

Mach den ersten Schritt und eröffne dein Tagesgeldkonto fürs Business, gerade auch um deine Rücklage von den privaten Ersparnissen zu trennen. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lass uns vernetzen

Gemeinsam sind wir stark

 

Wenn dir mein Interview gefallen hat, dann abonniere mich doch und unterstütze mich mit einer Bewertung, damit auch andere Frauen diesen Kanal gut finden.

Am besten, du meldest dich zum kostenlosen Newsletter für starke Frauen an. So bleibst du immer auf dem Laufenden.

Podcast

Dein Business Talk fürs Ohr und unterwegs.

Blog

Inspiration, Motivation und Business Wissen.

Coaching

Egal wo du stehst, hier geht es zum Ziel.

Facebook

Von Frauen, Für Frauen - Füreinander.

Lass uns vernetzen

Du findest mich in den folgenden sozialen Medien. Ich freu mich, wenn wir uns hier vernetzen und austauschen.

Newsletter 

Über Annie

Ich bin als Coach für Unternehmerinnen und starke Frauen, die es werden wollen, die Wegbegleiterin auf deiner ganz persönlichen Reise in die Selbstständigkeit. Ich erkläre dir einfach und verständlich, was du für dein Business brauchst ohne im Hamsterrad zu verbrennen. Das fängt bei deinen Finanzen an, damit du nicht nur Geld mit deiner Geschäftsidee verdienst, sondern es auch bei dir bleibt. 

Kontakt

Datenschutz

9 + 13 =

Unternehmensberatung für Frauen

Annie Schnabelkraut - Coach für dein Herzensbusiness

Hinweise
Das Klicken auf mit * Sternchen gekennzeichneten Partnerlinks oder der verlinkten Bilder kostet dich nichts und ich erhalte eine Provision, mit der ich meinen Blog finanziere. Danke also schon mal für deine Unterstützung. Außerdem handelt sich, insb. bei den Finanzprodukten, nicht um konkrete Kaufempfehlungen. Ich teile hier lediglich Beispiele und meine persönlichen Erfahrungen.

Newsletter: Bleib auf dem Laufenden

Vielen Dank für deine Anmeldung

Pin It on Pinterest

Share This

Gemeinsam sind wir stark

Teile gerne meinen Blogbeitrag mit deinen Freunden