Richy von der Börse Stuttgart

Bitcoin kaufen: So funktioniert’s!

Im ersten Interview habe ich mit Richy von der Börse Stuttgart über die Grundlagen des Kryptohandels gesprochen. Jetzt geht es ans Eingemachte. Wie verdienst du denn jetzt Geld damit und wie kannst du deine eigenen Bitcoins kaufen?

Bitcoin, das digitale Gold. Dank der BISON App jetzt so einfach wie noch nie zu handeln. Mit mehr als 100.000 Nutzern feiert die BISON App Geburtstag. In dieser Folge erfährst du welche Kryptowährungen du bei BISON handeln kannst, welche neuen Funktionen auf dich warten, wie die BISON App funktioniert und was du beim Handel beachten solltest. Zum Nachlesen findest du alles in meinem Bitcoin-Finanzblog-Artikel.

Falls dennoch Fragen offen bleiben, kommentiere den Beitrag. Richy von der Börse Stuttgart steht gern Rede & Antwort. Ich freue mich auf deine Erfahrungsberichte. Viel Spaß!

Podcast – Annie und die starken Frauen

Abonniere den Kanal und hör direkt rein. Den Podcast findest du bei Spotify, iTunes und überall, wo es Podcasts gibt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podcastee4ed7.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Show Notes

Alles auf einen Blick: Hier sind die Links zu den Themen, über die im Podcast gesprochen wurde. Viel Spaß beim Nachlesen und selbst ausprobieren. 

BISON Blogbeitrag:

So kaufst du Bitcoin über die BISON App.

BISON Buch

Der Beitrag ist dir nicht genug? Dann lies hier nach!

BISON Promolink

Erhalte für deine erste Investition bei BISON 10 EUR in Bitcoin. (App mit deinem Smarphone über diesen Link herunterladen, damit es dich als Neukunden registriert!)

Video – Mein YouTube-Kanal

Du findest alle Podcast-Folgen auch also Video auf meinem Frau Schnabelkraut YouTube-Kanal. Viel Spaß beim Anschauen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fragen & Antworten

Du möchtest die Kernaussagen noch einmal auf einen Blick? Du magst lieber Lesen als Zuhören? Kein Problem. Hier findest du das für dich aufbereitete Transkript der Podcast-Folge. Viel Spaß beim Nachlesen.

[02:30] Was kann die BISON App?
Wer das Video angehört hat, hat es schon mitbekommen: Es ist nicht normalerweise nicht ganz so einfach, Kryptowährungen zu handeln. Man muss eine Wallet anlegen, häufig weiß man nicht mal wer der Eigentümer hinter den ausländischen Plattformen ist.
Daher haben wir uns überlegt, dass das Ganze auch einfacher gehen muss. Der ursprüngliche Gedanke, warum wir BISON programmiert haben (eine Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart), war den Einstieg und den Handel mit Kryptos zu erleichtern – und das nicht nur für 1-2% Nerds, sondern für die Allgemeinheit. Wir haben gerade unser Einjähriges gefeiert und haben rund 100 000 aktive Nutzer. Auf Bison kann man die vier wichtigsten Coins, die am meisten angefragt werden, über eine App ohne große Komplikationen handeln.
[04:08] Wie funktioniert die Anmeldung Schritt für Schritt?
Anmelden geht ganz schnell. Dann kommt der zweite Schritt, der leider nicht ganz so schnell geht. Es geht um Geld, deshalb ist eine Legitimation nötig. Das passiert über ein Video-Ident-Verfahren. Die Unternehmen, die diese Video-Ident-Verfahren anbieten, sind gerade total überlastet. Es bedeutet, dass man etwas Geduld haben muss. Man sollte es auch eher nicht zu den typischen Zeiten versuchen, also eher später abends, früh morgens oder nachts.

Wenn man das geschafft hat: Haken dran. Dann hat man bei einer deutschen Bank, der Solaris Bank, gleichzeitig ein Konto angelegt. Dahin überweist man dann Geld, was je nach Bank 1-2 Tage dauern kann. Im Schnitt kann man davon ausgehen, dass das Geld am nächsten Tag da ist. Wenn man weiß, welche der vier Coins man kaufen möchte, sieht man den aktuellen Mittelwert, drückt dann auf kaufen oder verkaufen und jetzt aufgepasst: Der Mittelwert ist das, was in der BISON App angezeigt wird. Und jetzt kommen wir dazu, wie BISON Geld verdient. Zu diesem Mittelwert wird entweder ein Auf- oder Abschlag hinzu- oder herabgerechnet, 0,75%. Wenn ich kaufe, zahle ich 0,75% mehr, wenn ich verkaufe bekomme ich 0,75% weniger.

[08:24] Ich wiederhole nochmal die Schritte, weil es dazu oft Fragen gibt.

Annie: Also, man lädt die App runter. Ich melde mich mit meinen persönlichen Daten an. Um mit dem Echtgeld zu handeln, muss ich mich legitimieren. Man klickt auf die App, plötzlich geht die Kamera an und jemand kontrolliert den Personalausweis. Dann hast du gesagt, dass BISON vier Coins hat, man muss sich für einen entscheiden, um den ersten Kauf zu tätigen. Aber das Coole bei Bison ist, es ist wie ein Depot: Ich kann ganz viele Aktien kaufen, und auch bei BISON kann man von jedem Coin was kaufen. Ich habe mich am Anfang rangetastet. Das würde ich auch empfehlen einfach mal ein paar Tage schauen, wie sich der Preis entwickelt.
Man muss nicht gleich einen Bitcoin kaufen, man kann auch ein Bruchteil kaufen und erst mal nur 10 oder 20 Euro investieren.

Richy: Das Gute ist, dass es keine fixen Gebühren gibt, sondern 0,75% Auf- oder Abschlag. Deshalb kannst du auch euroweise investieren.

[15:10] Wie funktioniert der Kauf?
Bei BISON sind wir keine Börse oder kein Marktplatz, sondern ein Anbieter, der sagt: so ist aktuell der Mittelpreis. Mittelpreis heißt: Wir haben große Anbieter, die außerhalb von Deutschland sind. Von den bekommen wir die Daten und ermitteln den bestmöglichen Preis. Auf den gemittelten Preis machen wir einen Auf- oder Abschlag. Wenn man bei einem der anderen Anbieter einen Account hat und dieser Anbieter hat dann mal zwei Tage lang ein Problem, hat man vielleicht nicht die Möglichkeit Kryptos handeln.

Bei uns kann es sein, dass die Preisqualität etwas nachlässt, aber man kann weiterhin handeln. Das ist der große Vorteil. Wir haben einmal den Handel. Außerdem haben wir die Blocknox GmbH etabliert, ein Tochterunternehmen Börse Stuttgart, um die Münzen der Bison-Nutzer zu verwahren. Man kann auch Bitcoins von anderen gekauften Adressen zu einzahlen. Mittelfristig wollen wir das auch für die anderen Kryptowährungen ermöglichen.

[18:42] Wie verdiene ich denn damit Geld?
Bei diesen vier Produkten gibt es keine laufenden Erträge, Dividenden oder Zinsen. Stand jetzt: Erträge über Kursdifferenz – Gewinne. Man kauft jetzt für 6000 und verkauft es vielleicht in zwei Jahren für 12 000 – aber ob es auf 12000 steigt, das kann keiner vorhersagen.
Das Charmante: Nach einem Jahr Haltefrist – genauso wie bei Gold – ist der Ertrag steuerfrei. Unter einem Jahr muss man es zu seinem persönlichen Steuersatz versteuern. Damit das leicht zu erkennen ist, gibt es für BISON auch einen Steuerinforeport. Dort wird aufgeführt, was man gehandelt hat und wie lange.
[21:30] Großes Learning aus dem Handel mit Kryptowährungen

Annie: Es gibt keinen Gewinn und es gibt keinen Verlust, solange man nicht verkauft. Viele gucken in ihr Aktiendepot und sagen: Ich habe so und so viel Geld verloren oder gewonnen. Nein, es ist tatsächlich erst ein Gewinn oder Verlust, wenn ich es verkauft habe.

Richy: Gerade wenn man mit Kryptos handelt, sollte man das Geld lieber abschreiben. Dann tun die Schwankungen weniger weh. Die Schwankungen sind immens. Ich habe gerade Halving angesprochen. Im letzten Video hatte ich ja gesagt, Immer wenn jemand einen Block mined, kriegt derjenige aktuell 12,5 Bitcoins dafür gutgeschrieben. In etwa 45 Tagen kommt das sogenannte Halving-Ereignis. Da bekommt jeder, der seinen Block mined nicht mehr 12,5 sondern nur noch 6,25 Bitcoins. Wir stehen kurz davor, dass die Menge der ausgegebenen Bitcoins pro 10 Minuten halbiert wird. Schaut euch die Vergangenheit an. Was ist in der Vergangenheit nach dem Halving passiert? Auch daraus kann man Rückschlüsse ziehen.

[28:29] Stichwort Kursänderungen. Warum ist der Kurs 2017/18 so stark eingebrochen?
Gegenfrage: Warum ist er so krass gestiegen? Das kann keiner ganz genau sagen. Es ist in gewissem Maße nachvollziehbar, dass nach dem extremen Anstieg viele Geld mitgenommen haben. Ich habe nicht verkauft. Warum habe ich es nicht gemacht? Ich Steuern sparen wollte. Aber ja, es ist schwierig zu sagen, warum das so war. Man muss erst einmal schauen, wie stark der Anstieg war, da hat sich Bitcoin zum Teil verdreifacht und vervierfacht. Und das ist dann natürlich auch wieder Psychologie. Die ersten sagen: „Nehm´ ich mit, ich mach jetzt mal Kasse.“ Was man dann nicht machen sollte: ganz unten verkaufen.
[31:24] Was glaubst du: Welche Auswirkung hat die aktuelle Lage auf den Bitcoin?
Die Lage der Welt insgesamt hat natürlich viel Einfluss darauf, wie unsere Meinung sich entwickelt. Was einen großen Einfluss hat ist auch, wie Regierungen dazu stehen. Was einige vielleicht nicht mitbekommen haben: In Indien war das Handeln mit Kryptowährungen lange verboten, seit einigen Wochen ist es erlaubt worden. Das zweitbevölkerungsreiche Land hat jetzt plötzlich Zugang. Man sollte sich informieren, was gibt es denn regulatorisch. Was passiert demnächst, z.B. Halving? Jetzt hast du gerade Corona angesprochen. Was aufgefallen ist: Die Aktienmärkte sind gecrasht, Bitcoin und auch Gold war relativ lang stabil, sind danach auch gefallen.
[37:35] Warum gibt es auf dem Gebiet so wenig Frauen?
Schwer zu sagen. Ich würde auch nicht sagen, dass Frauen oder Männer die besseren Anleger sind. Geld ist geschlechtslos, die Art wie man es vermittelt, kann man vielleicht etwas anders machen.
[40:42] Welche Funktionen wird es in Zukunft auf BISON geben?
Wir haben eine riesen Palette an Ideen. Es werden demnächst statt vier fünf Kryptowährungen sein. Bitcoin Cash, eine große Abspaltung von Bitcoin, kommt dazu, die speziell für den Zahlungsverkehr gedacht ist. Wir testen auch eine Desktop-Version, die wird in der ersten Jahreshälfte noch kommen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt Newsletter abonnieren!

Noch mehr Einblicke in meine persönlichen Finanzen und exklusive Infos für Unternehmerinnen.


Community

Exklusiv für Frauen: Tausch dich aus zu Business und Finanzen. Die Facebook-Gruppe zum Podcast.

 Facebook


Jetzt Podcast abonnieren

Lerne von starken Frauen, erfolgreichen Gründerinnen und großartigen Unternehmern. Lass dich inspirieren.

  Spotify
   iTunes
  YouTube


Blog-Kategorien

Netzwerk ist alles

Lass uns verbinden, voneinander lernen, miteinander austauschen, füreinander dasein.


Über Annie Facebook
Über Annie

Freiberuflerin, digitale Nomadin, Investorin, Local Girlboss & noch Vieles mehr.

Über Annie Über Annie

Newsletter: Bleib auf dem Laufenden

Vielen Dank für deine Anmeldung